Diese Plattform ist ab 12. November 2012 inaktiv. Die Abstimmung für Beiträge ist geschlossen. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Beantwortet
Autor Christian Gerstl am 05. Februar 2010
26206 Leser · 279 Stimmen (-10 / +269) · 13 Kommentare

Sonstige

Das Wörgler Wirtschaftswunder und der Anschluss Österreichs an Deutschland 1938

Sehr geehrtes Direktorium, am 8. Juli 1932 beschloss der Gemeinderat von Wörgl einstimmig die Einführung einer umlaufgesicherten Komplementärwährung, dem Wörgler Schilling, um aus den Fängen des...
+259
Beantwortet
Autor Christian Gerstl am 03. Februar 2010
26436 Leser · 209 Stimmen (-17 / +192) · 1 Kommentar

Geldpolitik, Zinsen, Inflation

Woher kommt das Geld für die Zinsen?

Sehr geehrtes Direktorium, woher kommt das Geld für den Zins, wenn doch die Zinsen, aufgrund des ausgegebenen Geldes, erst entstehen? Meinem Verständnis nach müssen die Zinsen wieder ausgeliehen...
+175
Beantwortet
Autor G. Hoppenberger am 07. Dezember 2011
10809 Leser · 81 Stimmen (-4 / +77) · 1 Kommentar

Sonstige

Bundesfinanzierungsagentur

Sehr geehrter Herr Gouverneur Dr. Nowotny, sehr geehrtes Direktorium, wenn die BFA für den Staat Geld auftreiben soll und eine Anleihe auflegt, so können an dieser Auktion 23 Primärhändler...
+73
Beantwortet
Autor Günter Eisele am 09. Juli 2010
14005 Leser · 72 Stimmen (-3 / +69) · 0 Kommentare

Sonstige

Goldreserven

Sehr geehrtes Direktorium der Österreichischen Nationalbank, ich würde Ihnen gerne eine Frage zu den Goldreserven der OeNB stellen: bekanntlich besitzt die ÖNB Goldreserven im Umfang von...
+66
Beantwortet
Autor Frank Wendler am 02. Dezember 2011
11574 Leser · 64 Stimmen (-0 / +64) · 4 Kommentare

Geldpolitik, Zinsen, Inflation

Brauchen wir ein neues Geldsystem?

Sehr geehrtes Direktorium der öster. Nationalbank, selten wurde im öster. Fernsehen ORF 2 in der Sendung Club2 vom 30.11.2011 so ausführlich über die Problematik des (Schuldzins)Geldsystems...
+64
Beantwortet
Autor M. Gotthalmseder am 14. Dezember 2011
10791 Leser · 67 Stimmen (-2 / +65) · 2 Kommentare

Finanzmarktstabilität & Bankenaufsicht

Sind die Geldvermögen in den Wertpapiermarkt abgewandert?

Sehr geehrte Damen und Herren von der Österreichischen Nationalbank. Meine Frage betrifft die gestiegenen Geldvermögen. Geldvermögen unterscheidet sich von der Geldmenge darin, dass auch...
+63
Beantwortet
Autor Martin Baumgardt am 24. November 2011
11667 Leser · 46 Stimmen (-0 / +46) · 2 Kommentare

Finanzmarktstabilität & Bankenaufsicht

Vollgeld - eine Lösung des Problems?

Sehr geehrte Damen und Herren, das Thema »Vollgeld« ist inzwischen nicht nur an den Universitäten diskutierter Begriff. Die Geldschöpfungsfähigkeit der Geschäftsbanken hat sich weltweit zu...
+46
Beantwortet
Autor Eva Pirlomovova am 29. November 2010
18238 Leser · 44 Stimmen (-0 / +44) · 0 Kommentare

Sonstige

Zur Antwort von Nowotny an Kehlmann vom 22.11.2010

Sehr geehrte "Nationalbank", in der Broschüre "Geld und Geldpolitik", herausgegeben von der Deutschen Bundesbank (Eurosystem), wird die Angelegenheit der Geldschöpfung der...
+44
Beantwortet
Autor Franz Auer am 19. Juli 2011
10617 Leser · 44 Stimmen (-0 / +44) · 0 Kommentare

Geldpolitik, Zinsen, Inflation

Wie sicher ist der Euro?

Ich habe Angst um meine Ersparnisse, die meinen Ruhestand absichern. Was passiert, wenn der Euro einen "Köpfler " macht ? So eine Geldentwertung hat es ja schon einmal gegeben ! Ich habe...
+44
Beantwortet
Autor Heike Marx am 07. Dezember 2011
12159 Leser · 44 Stimmen (-0 / +44) · 3 Kommentare

OeNB im Eurosystem & Europäische Zentralbank

Der Kampf der Banken gegen die Bevölkerung

Geehrtes Direktorium, haben Sie folgenden Beitrag gelesen? http://tinyurl.com/cjv7f8k Professor Hudson beschreibt dort eindrücklich die Fehler europäischer Finanzpolitik. Er spricht mir...
+44